360 Link

Zuverlässige
Verknüpfung mit dem
Volltext und der
Präsentation der
Bibliotheksressourcen

360 Link bietet den Nutzern den besten und einfachsten Zugang zu den gesuchten Informationen. Eine überlegene Benutzererfahrung kombiniert eine umfassende Bestandsabdeckung mit bewährten Index-Enhanced Direct Linking (IEDL)- und OpenURL-Verknüpfungstechnologien, um die Nutzer zuverlässig mit Volltextartikeln, Buchkapiteln und mehr in den Beständen Ihrer Bibliothek und darüber hinaus zu verbinden. Bibliotheken können zudem umfangreiche Schnittstellenanpassungen und Integrationsoptionen nutzen, um 360 Link an ihre individuellen Bedürfnisse anzupassen.
Treffen Sie den Experten: Dave Hovenden zum Ex Libris Content Index
Image

Umfassende Bestandsabdeckung

Bibliotheksnutzer erhalten durch die Nutzung der 360 Wissensdatenbank und des Summon Index die optimale Möglichkeit zum Zugriff auf die Inhalte. Sie werden von unseren Experten sorgfältig entwickelt und gepflegt, um die genauesten und aktuellsten Metadaten und Verknüpfungen zwischen kommerziellen, bibliothekarischen und Open-Access-Inhalten zu enthalten.

Image Full

Überlegene Verknüpfung und Zugänglichkeit

360 Link bietet eine schnelle und zuverlässige Verknüpfung, unabhängig davon, ob die Kunden in einem Discovery-Dienst, Google Scholar, einer A&I-Datenbank oder einer anderen Ressource suchen. Die Kombination von IEDL- und OpenURL-Linking-Technologien bietet überlegene Verknüpfungsmöglichkeiten, um sicherzustellen, dass die Nutzer auf die gesuchten Inhalte verwiesen werden und fehlende Links vermieden werden.

Image Full

Image Full

Umfangreiche Anpassungs- und Integrationsmöglichkeiten

Die Ergebnisseite von 360 Link und die IEDL-Seitenleiste sind hochgradig anpassbar. Sie können entweder die Branding-Anforderungen Ihrer Institution erfüllen, Verknüpfungsoptionen priorisieren, Schnittstellenelemente ändern, andere Dienste integrieren oder den Zugriff auf andere Bibliotheksressourcen ermöglichen.

Image Full

Index-Enhanced Direct Linking (IEDL)

Die IEDL-Technologie verwendet anbieterspezifische Datenelemente, um Verknüpfungen dynamisch zu erstellen. IEDL bietet nahezu 100 % Verknüpfungserfolg für mehr als 500 Millionen Medien von fast 400 Anbietern, die mehr als 4.000 Datenbanken abbilden. Diese Technologie umgeht die in der OpenURL-Technologie auftretenden Verknüpfungshindernisse, die durch Metadaten-Fehlanpassungen zwischen verweisender Quell- und Zielplattform verursacht werden können.

Image Full