ExLibris

Press Release

Hamburg, Deutschland – 16. November 2017.

Schweizerische Nationalbibliothek entscheidet sich für Ex Libris Alma und Primo

Die kombinierten Lösungen verbessern die Discovery und Delivery und vereinheitlichen das Management aller Ressourcen mit effizienten Workflows und leistungsfähigen Analysen

Hamburg, Deutschland – 16. November 2017. Ex Libris®, a ProQuest Company, gibt bekannt, dass sich die Schweizerische Nationalbibliothek (NB) für die Bibliotheksmanagementplattform Ex Libris Alma® und die Discovery-Lösung Primo® entschieden hat.

Die NB entschied sich für die Ablösung ihres bisherigen integrierten Bibliothekssystems (VTLS Virtua) durch eine moderne Verwaltungsplattform und ein öffentlich zugängliches Recherchesystem. Nach einem offenen Ausschreibungsverfahren entschied sich die NB für die Lösungen Alma und Primo, um Bibliotheksdienste der nächsten Generation anzubieten.

„Wir sind sehr froh, dass wir mit Ex Libris Alma und Primo Lösungen gefunden haben, die unsere wichtigsten Anforderungen erfüllen“, so die Direktorin der Schweizerischen Nationalbibliothek, Marie-Christine Doffey.“Wir haben uns unter anderem deshalb für diese Software-as-a-Service-Lösung entschieden, weil wir damit unsere wertvolle Zusammenarbeit mit anderen Institutionen, z.B. beim Austausch von Katalogdaten, aufrechterhalten können. Synergien auf internationaler Ebene werden durch die Cloud-basierte Lösung erleichtert – ein entscheidender Faktor für eine Nationalbibliothek. Dass wir mit einer Cloud-Lösung die Wartungs- und Betriebskosten deutlich senken können, ist für mich als Bibliotheksleiterin natürlich ein weiterer wichtiger Punkt. Wir freuen uns auch darauf, die individuell anpassbaren Statistiken und Berichte von Alma und Primo Analytics zu nutzen, um unsere Bibliotheksdienste weiter zu optimieren.“

Während des Ausschreibungsverfahrens erkannte die NB, dass die Kombination von Alma und Primo einen kompletten Satz an Funktionen zur Verfügung stellt, der den gesamten Bibliotheksbetrieb über alle Abteilungen hinweg unterstützt und eine integrierte Verwaltung von physischen und elektronischen Ressourcen, einschließlich Workflows für Spenden, Geschenke und nicht angeforderte Artikel, ermöglicht.

Weitere entscheidende Faktoren bei der Entscheidung waren die Integrationsoffenheit der Lösung, die Unterstützung der Amtssprachen der Schweiz (Deutsch, Französisch und Italienisch) sowie die Anpassbarkeit von Primo an die individuellen Bedürfnisse der Anwender.

Ofer Mosseri, VP und General Manager von Ex Libris EMEA, sagte: „Wir sind sehr stolz darauf, dass sich die Schweizerische Nationalbibliothek für Alma und Primo entschieden hat. Die NB tritt einer immer größer werdenden globalen Community von National- und Staatsbibliotheken bei, die ihre wachsenden physischen und elektronischen Bestände verwalten und neue Dienstleistungen auf unserer Bibliotheksplattform entwickeln.“

Über die Schweizerische Nationalbibliothek
Die Schweizerische Nationalbibliothek (NB) sammelt alle in der Schweiz publizierten gedruckten oder sonstigen Informationen, von Büchern und Zeitschriften bis hin zu Multimedia und Dokumenten, die ausschließlich in digitaler Form publiziert werden. Darüber hinaus verwaltet die Bibliothek die Nachlässe von Schriftstellern an das Schweizerische Literaturarchiv sowie Fotografien und Plakate, Künstlerbücher, Mappenwerke, Editionen und Werke der Schweizer Kleinmeister in der Graphischen Sammlung. Die Fonoteca Svizzera (Schweizerische Nationalphonothek) mit Sitz in Lugano sammelt Tonaufnahmen, deren Inhalt mit der Geschichte und Kultur der Schweiz zusammenhängt. Das Schweizerische Literaturarchiv, die Fonoteca und das Centre Dürrenmatt Neuchâtel sind Tochterinstitutionen der Schweizerischen Nationalbibliothek.
Die Schweizerische Nationalbibliothek hat ihren Sitz in Bern und beschäftigt rund 190 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, welche die drei Landessprachen repräsentieren.

Über Ex Libris
Ex Libris, a ProQuest Company, ist ein weltweit führender Anbieter von cloudbasierten Lösungen für Hochschulbibliotheken. Ex Libris bietet tausenden Kunden in 90 Ländern fortschrittliche SaaS-Lösungen für die Bereiche Bibliotheksmanagement und Discovery sowie Mobile-Campus-Lösungen zur Optimierung der Studierendenbeteiligung. Weiterführende Informationen zu Ex Libris finden Sie auf unserer Internetseite. Besuchen Sie uns auch bei Facebook, YouTube, LinkedIn und Twitter.

Pressekontakt
Ivor Morgan
Ivor.Morgan@exlibrisgroup.com


 

Back to top

Press Releases nach Regionen

Press Releases nach Produkten

Press Releases nach Jahren


RSS