Primo

Testimonial

Empower your library

Bibliotheken, die Experten der Vermittlung und Beschaffung von Information

Primo schließt die Lücke zwischen den aktuellen Bibliothekssystemen und den heute allgemein verbreiteten Nutzererwartungen. Bibliotheken können mit Primo ihre Position als bevorzugter Ausgangspunkt für die Nutzer bei ihrer Suche nach Information zurück erobern.

Bibliotheken bieten mit Primo ihren Nutzern eine überlegene „One Stop“-Discovery und Delivery-Lösung. Primo vereint den Reichtum der Bibliothekssammlungen mit dem einzigartigen Wert der Katalogisierungsdienste der Bibliothek und mit den Nutzererfahrungen des Internetzeitalters.

• End-to-end-Lösung: Mit Primo können Bibliotheken aktuellste Verfügbarkeitsinformationen und effiziente Zugriffsoptionen anbieten – mit einem modernen Prozess, der herkömmlichen Suchmaschinen deutlich überlegen ist.

• Nutzensteigerung: Primo verhilft Bibliotheken, ihre Sammlungen in vollem Umfang zugänglich zu machen. Nutzer erschließen Quellen, die sie bisher nicht kannten. Das Ergebnis ist größere Nutzung und die ständige Weiterentwicklung der Sammlungen basierend auf Nutzerbedürfnissen.

• Zugänglich: Bei den heutzutage reichhaltigen Suchangeboten können Bibliotheken nicht länger darauf warten, dass Nutzer – physisch oder virtuell – zur Bibliothek kommen. Serviceangebote von Primo lassen sich in die gängigen Systeme, Webseiten, Lernmanagement-Systeme, Blogs und Sites sozialer Netzwerke einbetten und erhöhen damit die Erreichbarkeit und die Nutzung der Bibliotheksangebote.

• Intuitiv: Primo ist ein ganzheitliches Produkt, das von Grund auf mit Blick auf den Bibliothekar konzipiert wurde. Alle Funktionalitäten können auf einfache Weise über Point-and-Click Webseiten konfiguriert werden, ohne die Dienste eines IT-Spezialisten in Anspruch nehmen zu müssen.

• Konsortial: Konsortien, die Primo einsetzen, können aus einer Palette an Konfigurationsoptionen schöpfen, von komplett zentralisierter Kontrolle bis hin zur vollständigen Unabhängigkeit. Jede teilnehmende Bibliothek kann ihre eigenen Umgebungen für ihre Suchoptionen, Benutzeroberflächen, Exemplarverfügbarkeit sowie Liefer- und Zugriffsoptionen  einrichten.



Case Study


Brochure



Highlights


RSS