DigiTool

Empower your library

DigiTool

Verwaltung und Präsentation digitaler Sammlungen und institutioneller Repositorien

Aufgrund der stetigen Zunahme der Anzahl und Bedeutung der von Bibliotheken verwalteten digitalen Inhalte besteht ein gesteigerter Bedarf nach standardisierten Methoden und Werkzeugen, um derartige Sammlungen zu katalogisieren, zu verwalten, gemeinschaftlich zu nutzen und zu durchsuchen.
 
DigiTool versetzt akademische Bibliotheken und Bibliotheksverbünde in die Lage, solche digitalen Ressourcen zu verwalten und bestmöglichen Zugriff auf diese zu gewähren – sowohl für digitalen Content, der innerhalb der Bibliothek produziert wurde, als auch auf Material, das im öffentlichen Interesse zusammengetragen wurde.
 
 

Vermitteln Sie dem Nutzer die größtmögliche digitale Erfahrung
 
DigiTool füllt digitale Inhalte mit Leben. Die qualitativ hochwertige Präsentation digitaler Sammlungen und institutioneller Repositorien bietet aufgrund der einfachen, intuitiven Zugriffsmöglichkeiten einen hohen Benutzerkomfort.

  • Der Zugriff auf DigiTool erfolgt über unterschiedliche Interfaces, wie z. B. die native DigiTool-Oberfläche, die Discover-Anwendung Primo, institutionelle Portale, E-Learning-Systeme oder von der Bibliothek selbst erstellte Interfaces.

  • DigiTool ermöglicht dem Nutzer, die Vielfalt digitaler Inhalte, z.B. über das Zooming inhochauflösende Images oder das Navigieren in komplexen Strukturen, in optimaler Weise zu erleben.

  • Das konfigurierbare Nutzerinterface ermöglicht der Bibliothek, Sammlungen in ihrem spezifischem Look and Feel zu präsentieren.


Verwalten und kontrollieren Sie die digitalen Sammlungen

Mithilfe von DigiTool führen Bibliotheken unterschiedlichste Sammlungen auf einer Plattform zusammen. Dabei stehen optimale Verfahren des Digital Asset Management zur Verfügung, die temporäre Lösungen ersetzen können. Digitale Inhalte werden so gegen Verlust und Missbrauch geschützt.

  • DigiTool optimiert die Prozesse des Digital Asset Management: Ingest, Metadatenerfassung, Sammlungsstrukturierung und die Verwaltung von Zugriffsberechtigungen versetzen die Bibliothek in die Lage, das stetig wachsende Volumen digitaler Sammlungen mit minimalem Aufwand zu verwalten.

  • Institutsmitarbeiter und nicht bibliothekarisch geschultes Personal haben direkten Zugang zum System, sodass ihnen ermöglicht wird, Dokumente über das Deposit-Modul und verschiedene Suchoberflächen Dritten zur Verfügung zu stellen. Die lokale und übergreifende Zusammenarbeit reduziert den Arbeitsaufwand der Bibliothek und fördert die Nutzung von Repositorien.


  • Die Unterstützung bibliothekarischer Standards und die optimale Interaktion mit anderen Ex-Libris-Produkten, wie z. B. Aleph, MetaLib, SFX und Primo, machen DigiTool zu einem integralen Bestandteil der Bibliotheksinfrastruktur und erleichtern das Einbinden digitaler Inhalte in das Dienstleistungsspektrum der Bibliothek.

Schützen Sie die Zukunft Ihrer digitalen Bibliotheksinhalte

  • Die in DigiTool integrierten Optionen zur Erhaltung digitaler Inhalte ermöglichen es, diese auch langfristig zu archivieren und Nutzern zur Verfügung zu stellen, und das unabhängig von möglichen Veränderungen von Technologien und Formaten.

  • Wie alle Ex-Libris-Produkte wurde DigiTool in enger Zusammenarbeit mit führenden akademischen Einrichtungen entwickelt. Der kontinuierliche Austausch mit diesen Institutionen gewährleistet, dass die Weiterentwicklung von DigiTool sich konsequent an den Bedürfnissen des Marktes orientiert.


Case Study


Brochure



Testimonials


Demo


RSS