ExLibris

Additional Resources

BRTF Interim Report: Sustaining the Digital Investment: Issues and Challenges of Economically Sustainable Digital Preservation, December 2008

On the Record: Report of The Library of Congress Working Group on the Future of Bibliographic Control, January 9, 2008

JISC & SCONUL Library Management Systems Study
An evaluation and horizon scan of the current library management systems and related systems landscape for UK higher education, March 2008

No Brief Candle: Reconceiving Research Libraries for the 21st Century, published by the Council on Library and Information Resources, Washington, DC, 2008

Elisabeth Jones. “Reinventing Science Librarianship: Themes from the ARLCNI Forum.” Research Library Issues: A Bimonthly Report from ARL, CNI, and SPARC, no. 262 (February 2009): 12–17.

Herbert Van de Sopel et al, "Rethinking Scholarly Communication: Building the System that Scholars Deserve" D-lib Magazine September 2004

Revolutionizing Science and Engineering Through Cyberinfrastructure: Report of the National Science Foundation Blue-Ribbon Advisory Panel on Cyberinfrastructure, January 2003
 


Die nächste Generation von Bibliotheksdiensten –

basierend auf dem Konzept eines einheitlichen Ressourcenmanagements (URM)


Alma – der Bibliotheks-Management-Service

Sich rasch verändernde Forschungs- und Lernumgebungen schaffen neue Erwartungshaltungen der Bibliotheksbenutzer. Zusätzlich zu diesem Wandel müssen Bibliotheken in Zeiten wirtschaftlichen Drucks größere Effizienz erreichen und verstärkt neue Modelle einführen, um komplett neue Services Benutzern anbieten zu können.

Durch die Zentralisierung von Datenservices in einer Cloud-Umgebung unterstützt Alma flexible Modelle der Zusammenarbeit über das gesamte funktionale Spektrum – vom kooperativen Bestandsaufbau bis hin zur nahtlosen gemeinschaftlichen Nutzung von Metadaten und Ressourcen mit anderen Bibliotheken. In dieser neuen Netzwerkumgebung können Bibliotheken ihre Kräfte bündeln, um technischen Support, ihre Kaufkraft und Sammlungen sowie das Know-how der Mitarbeiter und ihre Ressourcen zu optimieren.

Ihre Vorteile

Gesteigerte Effizienz: Alma reduziert merklich den Zeitaufwand bei der Arbeit an unterschiedlichen Systemen und der Optimierung von Arbeitsabläufen. Die Kooperation zwischen Kollegen und innerhalb von Netzwerken wird erleichtert.

Reduzierung der Betriebskosten: Durch die Vereinheitlichung von Arbeitsabläufen und des Managements über unterschiedliche Sammlungen und Standorte hinweg erzielt Alma erhebliche Kostenersparnisse für die jeweiligen Institutionen und Konsortien.

Erweiterung von Services: Bibliotheken können eine breitere Palette von Serviceleistungen wie benutzergesteuerten Bestandsaufbau, aktive Unterstützung der Forscher und digitale Langzeitarchivierung anbieten und so die Bedeutung der Bibliothek innerhalb der Institution stärken.

Wertsteigerung der Bibliothek: Durch das Fulfilment einfach zu nutzender Informationsressourcen in einem einzigen, alle Ressourcentypen umfassenden System erhöht Alma den Wert der Bibliothek für die Forschungs- und Lehrziele der Institution.

Reduzierung der IT-Kosten: Almas cloudbasierte Plattform entlastet Mitarbeiter von technischen Routinearbeiten.

Optimierung von Nutzung und Wert der Sammlung: Durch nachvollziehbare Analysen, von benutzergesteuerter Erwerbung bis hin zu benutzungsbasierter Evaluierung, ermöglicht Alma den bedarfsorientierten Bestandsaufbau der Bibliothek.

Verbesserte Zusammenarbeit: Alma optimiert die Zusammenarbeit zwischen Institutionen und Verbünden durch gemeinsame Nutzung von Metadaten und Ressourcen sowie durch gemeinschaftliche Arbeitsabläufe.

Langfristiger Erhalt: Im Gegensatz zu anderen cloudbasierten Diensten ermöglicht Alma Ihrer Institution den umfassenden Erhalt digitaler Werke mithilfe des Rosetta Digital Preservation Systems.



Produkt dieser Lösung


Warum sollte sich Ihre Bibliothek für Alma entscheiden?


Alma FAQs


 


Weitere Quellen

University Investment in the Library, Phase II: An International Study of the Library's Value to the Grants Process. Carol Tenopir with Amy Love, Joseph Park, Lei Wu, Andrea Baer,and Regina Mays. Center for Information and Communication Studies, University of Tennessee. Elsevier 2010
 
 
The ARL 2030 Scenarios: A User’s Guide for Research Libraries. October 2010. Association of Research Libraries Stratus, Inc.
 

Institute of Museum and Library Services (2009). Museums, Libraries and 21st Century Skills (IMLS-2009-NAI-01). Washington, D.C.
 

ITHAKA S+R Faculty Survey 2009: Key Strategic Insights for Libraries, Publishers and Societies. Roger C. Schonfeld and Ross Housewright. April 2010. Copyright 2010 ITHAKA. Licensed under the Creative Commons Attribution No Derivative Works License.
 
 


RSS